TV Freyung feiert zwei souveräne Meistertitel

Für die Zweite Mannschaft war es ein Start – Ziel Sieg. Sie ist als Favorit in die 3. Bezirksliga

Süd gestartet und wurde dieser Rolle mehr als gerecht. Mit 36:0 Punkten marschierte man durch die Klasse. Auf den Aufstiegshemden steht das Motto der diesjährigen Saison: „Die

Freyunger Zweite waren die Chinesen der 3. Bezirksliga Süd, einfach unschlagbar.“ Für die 2. Bezirksliga Süd ist die Mannschaft gut gerüstet.

Am letzten Samstag beendete die 3. Mannschaft des TV Freyung die Saison in der 2. Kreisliga Nord, sie schlugen zum Abschluss den Tabellenzweiten aus Sonnen mit 9:2.

Das Team wurde mit 34:2 Punkten Meister. Damit sind sie verdient wieder zurück im Kreisliga Oberhaus. Nach der letztjährigen Relegation-Unentschieden-Niederlage weil 1 Satz schlechter als Vilshofen, ließ man diese Saison nichts anbrennen.

Im Anschluss an das Spiel fand im TV-Haisl am Oberfeld die Meisterfeier der beiden Teams statt. Die Teams wurden vom 3. Vorstand des TV Freyung Frank Wallstab und Spatenleiter

Stefan Irlesberger mit Meisterurkunden und Aufstiegshemden geehrt. Bei gemütlichem Essen, Bier und Musik wurde bis früh morgens gefeiert.

Team 2 Foto 047 von links: Stefan Irlesberger, Fabian Rodler, Mannschaftsführer Maximilian Beer, Peter Gahbauer, Oswald Peter, Werner Rodler, Thomas Bernauer und 3. Vorstand Frank Wallstab

Team 3 Foto 035 von links: Abt. Stefan Irlesberger, Manschaftsführer Klaus Kloiber, Andre Prüflinger, Günter Aigner, Fabian Rodler, Jonas Michl, Horst Rieger, Matthias Hauer und 3. Vorstand Frank Wallstab.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.